head2
head
Ihr Kürschnerfachbetrieb seit 1960
Der Spezialist für Felldecken und Mützen
...zurück...
 
 

bei Ihrem Spezialisten für Felldecken und Pelzmützen.

Pelz ist weich und kuschelig warm und gehört somit nicht nur ins Kinderbett, nein, auch Erwachsene können sich hervorragend darauf erholen. Er kann mehr als 30 % seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, und zwar 7x schneller als er diese wieder abgibt und verhindert dadurch Schwitzen im Sommer. Seine grossartigen Isolationseigenschaften verhelfen uns zu behaglicher Wärme im Winter. Und zwar atmungsaktiv. Aus diesem Grunde ist auch eine Verarbeitung der Schurwolle zu Isolationsmatten möglich und findet allmählich Verbreitung im Bauwesen.

Pelz ist ein Stück Natur und Lebensgefühl. Und so ist Pelz ein idealer Begleiter im täglichen Leben und auch ein wahrer "Hingucker" wenn es einmal etwas edler sein soll. Das sprichwörtliche Sich-Wohlfühlen in der „zweiten Haut" lässt sich physikalisch leicht erklären und ist mittlerweile sogar durch Messungen bestätigen.

Die Natur hat den Pelz dabei mit einem besonderen klimatisierenden Effekt ausgestatte, so dass ein Pelz im Winter wärmt und im Sommer kühlt. Dieser Effekt beruht auf einem einfachen Trick: In der Lederhaut eines Felles wurzeln Haare verschiedene Länge und Qualität. Die kürzere und feiner strukturierte Unterwolle bildet durch Kräuselungen winzige Lufteinschlüsse, die für Wärme und gute Isolierung sorgen. Die stärkeren Grannen- oder Deckhaare an der Oberfläche dagegen stoßen Wasser ab und verschließen die Luftkammern nach Außen. Ein Effekt, den der Mensch oft versucht hat zu kopieren und ihn nie so erreichte.

Das Haar und oberste Lederschicht der Felle bestehen aus Keratin, einem hochwertigen Protein. Dieses Protein zeichnet sich besonders durch hohe Elastizität und Weichheit in allen Temperatur- und Feuchtigkeitsbereichen aus, so dass Pelze jede Körperbewegung bei jedem Wetter buchstäblich spielend nachvollziehen.